Reiki

Was ist Reiki?
(Text vom Pro Reiki Verband)

 

Das ursprünglich aus Japan stammende Reiki ist eine inzwischen häufige Form des Handauflegens.

Bei den Übungen mit Reiki wird ganzheitlich gesundheitsfördernde Lebensenergie für sich selbst genutzt und kann auch an andere übermittelt werden.

Reiki stärkt die Selbstheilungskräfte und wirkt auf körperlicher, emotionaler, wie auch auf geistiger Ebene. Reiki ist leicht zu praktizieren, erfordert keine Vorkenntnisse und ist stets verfügbar - denn seine Hände hat man immer dabei.

 

Der Begriff Reiki setzt sich aus den beiden japanischen Schriftzeichen REI und KI zusammen. Dabei steht REI für den allumfassenden geistigen Aspekt der Lebensenergie, und KI für die Kraft, die in jeweils individueller Ausprägung durch alle Manifestationen des Universums fließt.

 

Reiki kann u.a. genutzt werden für:

Entspannung und Stressbewältigung
Aktivierung der Selbstheilungskräfte
Persönlichkeitsentwicklung
Optimierung der Leistungsfähigkeit
Ganzheitliche geistige Heilung
Harmonische Gestaltung von Beziehungsstrukturen

 

Jeder Mensch besitzt von Natur aus körpereigene Energien, welche mit der Reiki- Energie in Resonanz oder Dissonanz sein können. Jeder Mensch besitzt von Natur aus die Fähigkeit Reiki-Energie zu nutzen. Durch Prägungen in unserer Erziehung und modernen Lebensweise, wird diese Fähigkeit jedoch in der Regel aus dem Bewusstsein verdrängt. Die Resonanz und die Fähigkeit zur bewussten Nutzung der Energie kann in Workshops, Kursen oder Seminaren, unterstützt durch Rituale und entsprechende Übungen wieder aktiviert bzw. verstärkt werden.

Für die Anwendung bei Klienten wirkt der Reiki-Praktizierende als Mittler für die Energie an den Reiki-Empfänger. Die eigene Kraft des Reiki-Gebers wird dabei nicht erschöpft.


Die Wirkung

Reiki wirkt auf Körper, Geist und Seele und der Mensch wird so ganzheitlich in seiner Entwicklung physischer, mentaler, seelischer und spiritueller Prozesse gefördert. Ebenso kann Reiki einfach nur zur Entspannung oder zum persönlichen Wohlbefinden, sowie zur Unterstützung von medizinischen Therapien, Behandlungen und Maßnahmen eingesetzt werden.

Reiki wirkt dabei regulierend und harmonisierend , stärkt das Immunsystem und unser Urvertrauen.

Durch Krankheit wird unser Körper in einen disharmonischen Zustand versetzt. Die Schwingungen im Körper geraten durcheinander. Legt nun jemand, der in Reiki eingeweiht ist, seine Hände auf, beginnt Reiki zu fließen. Diese besondere Heilungsschwingung sorgt dafür, den disharmonischen Zustand in eine harmonische Schwingung zurückzuführen. Je nach den besonderen Umständen geschieht dies unterschiedlich schnell bzw. mit unterschiedlichem Erfolg.

 

Was erwartet dich bei einer Reiki Sitzung?

Beim ersten Termin werden wir einen Anamnesebogen ausfüllen und uns über deine Wünsche unterhalten.

Den Anamnesebogen kann ich dir auch gerne vor dem Termin schon aushändigen.

Eine Reiki Behandlung dauert ca. 1 Stunde (der 1.Termin geht etwas länger). Du liegst dabei angezogen im Idealfall auf dem Rücken. Aber auch jede andere Position ist möglich. Gerade Schwangere liegen lieber auf der Seite. Eine Liege bringe ich mit. Ich berühre ganz sanft bestimmte Punkte des Körpers (Kopf, Rücken, Magen, Beine, Füße, usw.), die Körper und Geiste ein warmes und entspannendes Gefühl geben. Im Gegensatz zur Massage, gibt es bei Reiki keine direkte Berührung des Körpers.

Du darfst die Sitzung jederzeit abbrechen, sollte dir unbehaglich werden.