Doula Begleitung

Was ist eine Doula?

Früher war es üblich, dass Schwangere während der Geburt von anderen geburtserfahrenen Frauen begleitet wurden. Oft war dies ein ganzer Kreis von Frauen.

 

Inzwischen sieht die Realität leider anders aus. Auch durch den Verlust der großen Familien, der Verlegung in die Krankenhäuser und dem Mangel an medizinischem Personal ist eine Gebärende mit ihrem Partner oft alleine.

 

Und dies macht eine Doula. Sie ist die emotionale Stütze der Frau während der Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett. Ihre Aufgaben sind nicht medizinisch und sie ersetzt keine Hebamme!

 

Als Doula nach internationalem Standard sorge ich dafür, dass wir schon während der Schwangerschaft ein Vertrauensverhältnis aufbauen.
In mehreren Besuchen bei dir zu Hause besprechen wir den Ablauf der Geburt, ich zeige euch Massagetechniken und wir sprechen über deine Wünsche und Bedürfnisse und noch ganz vieles mehr.

 

Während der Geburt begleitet eine Doula dich zu Hause, sobald du es wünscht, im Kreissaal, im Geburtshaus oder bei deiner Hausgeburt. Sie ist dann rund um die Uhr dein oder euer Ansprechpartner, hilft dir Wellen zu veratmen, mit Massage (auch mit dem Rebozotuch), mit verschiedenen Positionen und ist Ansprechpartner zur Erfüllung deiner Wünsche. Gerne ist sie auch das Sprachrohr zwischen dir, deinem Partner und den Hebammen und Ärzten. Sie kümmert sich auch um deinen Partner, damit du dich voll und ganz auf die Geburt konzentrieren kannst.

 

Eine Geburtsbegleitung kann ich aufgrund meiner beiden kleinen Kinder derzeit nicht leisten. Solltest dies dennoch dein großer Wunsch sein, sprich mich gerne an. 

 

Nach der Geburt besuche ich dich gerne im Wochenbett. Wir reden über die Geburt, ich helfe dir bei der Verarbeitung und ergänze die Wochenbettpflege der Hebamme mit Tipps zur Säuglingspflege und als Stillberaterin.

 

Du erhältst von mir ein persönliches Begleitbuch als Erinnerung mit einem Bericht zu unseren Treffen in der Schwangerschaft, der Wochenbettbegleitung und auf Wunsch mache ich Fotos.

 

Was ich nicht mache: Ich ersetze keine Hebamme. Ich erfülle also keine medizinischen Aufgaben, kontrolliere keine Herztöne, ertaste keinen Muttermund oder ähnliches. Im Notfall unterliege ich der Weisungspflicht der Hebamme und der Ärzte.

 

Sollten die hier beschrieben Pakete und Preise dir nicht genügen, sprich mich gerne an. 

 

Foto von Garon Piceli von Pexels