Vollmond

Hallo ihr lieben,

Gestern war wieder Vollmond. Der Vollmond repräsentiert die Fülle in unserem Leben.

Ich versuche immer ein kleines Ritual abzuhalten. Hier ein paar Beispiele:

Suche dir einen Ort an dem du den Vollmond gut sehen kannst.
Du kannst meditieren oder einfach zu schöner Musik tanzen. Tanzen verbindet uns mit unserem Körper, es bringt ihn in Schwingung.

Auch kannst du etwas aufschreiben, von dem du gerne mehr Fülle im Leben haben möchtest. Vielleicht gibt es einen konkreten Wunsch oder ein Mantra, dem du nachdruck verleihen willst. Spreche deinen Wunsch aus und verbrenne dann den Zettel. Dadurch übergibst du deinen Wunsch dem Universum.

Gibt es keinen konkreten Wunsch, schreibe alles auf, wofür du dankbar bist in deinem Leben. Schicke zu jedem Punkt etwas Energie und bedanke dich. Auch diesen Zettel darfst du verbrennen.

Bei Vollmond darfst du auch einfach Kraft tanken oder dinge aufladen. Heilsteine oder einfach Dinge, die etwas mehr Fülle/Energie gebrauchen können.

Vor dem nächsten Vollmond werde ich hier ein Weiblichkeitsritual posten, denn auch dabei, kann dich der Vollmond unterstützen.

In Liebe,
Sandra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0